Kreisverband Jülich

Rehabilitation. Selbsthilfe. Leben

Der BDH Bundesverband Rehabilitation vertritt seit 100 Jahren die Interessen von Menschen mit Behinderung und steht für neurologische Rehabilitation auf dem neuesten Stand der Wissenschaft. Er ist für Betroffene, Angehörige, Fachleute und Medien der kompetente Ansprechpartner in allen Fragen der neurologischen Rehabilitation.

In sieben über ganz Deutschland verteilten Einrichtungen und einem ambulanten Therapiezentrum werden jährlich etwa 10.000 Menschen behandelt.

Aber der BDH ist nicht nur ein Träger von Rehabilitationseinrichtungen, sondern auch eine unabhängige, gemeinnützige Selbsthilfeorganisation und Solidargemeinschaft. In einem bundesweiten Netz von Kreisverbänden finden Betroffene Aufklärung, Beratung und Hilfe.

Das Ziel des BDH: allen von einer Behinderung Betroffenen ein erfülltes und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

 
 
 

Aktuelle Meldungen

 
Von jetzt an immer auf Achse
Ein Gespräch über die ersten zwei Jahre mit Querschnittlähmung. Aufgezeichnet von Paul Remde, Greifswald.
Dr. med. Ingrid Sünkeler zur Honorarprofessorin der Technischen Hochschule Mittelhessen ernannt
Dr. Ingrid Sünkeler, stellvertretende Ärztliche Direktorin der BDH-Klinik Braunfels, ist zur Honorarprofessorin an der Technischen Hochschule ...
Fragen und Antworten rund um die Coronavirus-Impfung
Fragen und Antworten rund um die Coronavirus-Impfung. Von Prof. Dr. Thomas Platz. Die größte Impfkampagne in der Geschichte Deutschlands ist ...
Von Anfang an...
1962 war Georg Richter zum ersten Mal im damals ganz neuen "Hirnverletzten-Kurheim Elzach/Schwarzwald" zur Kur. Wie kein anderer hat er den Wandel ...
Tagespflege: Entlastungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige sollen ab dem 1.7.2021 eingeschränkt werden
Das Bundesgesundheitsministerium hat Anfang November 2020 ein Eckpunktepapier zur Pflegereform 2021 vorgestellt. Bei Inanspruchnahme von ambulanten ...
BDH: Krise in der Pflege endlich ernst nehmen
Nach Zahlen der Arbeitsagentur sind in Deutschland während der Pandemie über 9.000 Pflegekräfte aus Krankenhäusern und Pflegheimen ausgeschieden. Der ...
ab 01.01.2021: NEU bei Grundrente und Grundsicherung im Alter
Während die rückwirkende Grundrente als Nachzahlung erfolgt, besteht aktueller Handlungsbedarf derzeit nur bei Beziehern von geringen Renten, die ...
Bestimmung zum Grad der Behinderung wird reformiert
Nachdem Behindertenverbände, Gewerkschaften und Schwerbehindertenvertretungen ihre Befürchtungen zum Ausdruck gebracht hatten, dass die Hürden für ...
Daniel Charlton folgt Prof. Dr. Wallesch als 2. Vorsitzender im BNR
Daniel Charlton folgt Prof. Dr. Wallesch als 2. Vorsitzender im Bundesverband NeuroRehabilitation e.V.
 
 

Ansprechpartnerin

F. Weingarten

F. Weingarten

BDH Kreisverband Jülich
Theodor-Heuss-Straße 112
52428 Jülich
T 02461/2636

Jetzt Mitglied werden

  • BDH Magazin

    BDH Magazin

    Der BDH-Kurier ist die offizielle Zeitschrift des BDH Bundesverband Rehabilitation. Kritisch und konstruktiv, aktuell und informativ, hintergründig und manchmal unbequem

  • Helfen Sie helfen

    Helfen Sie helfen

    Der BDH und seine Patienten zählen auf Ihre Unterstützung. Wir haben die Solidarität nicht erfunden. Aber wir leben sie bereits seit 1920. Helfen Sie uns, dass wir dieses Ziel weiterhin verfolgen können.

  • Jetzt Mitglied werden!

    Jetzt Mitglied werden!

    Werden Sie jetzt Mitglied der großen Solidargemeinschaft BDH! Einfach die Felder im Formular ausfüllen.

 
 

Sprechstunden des Kreisverbands Jülich

Beratung in sozialrechtlichen Angelegenheiten jeden 1. Freitag eines Monats von 10 - 12 Uhr im Neuen Rathaus Jülich, Große Rurstr. 17 (Haupteingang), 52428 Jülich.

Sprechstunden sind nach Vereinbarung jederzeit möglich.
Sie können sich gerne bei uns telefonisch unter 02461/2636 melden oder uns eine E-Mail zukommen lassen!

Sie finden jeweils in Zimmer Nummer 13A statt.

So finden Sie uns

 

BDH-Kreisverband Jülich • Theodor-Heuss-Straße 112 • 52428 Jülich • Tel. 02461/2636
ImpressumDatenschutz